Balance finden in einer immer schneller werdenden Welt

Abgedroschener Spruch, nicht wahr? Nur leider immer noch wahr. Wir haben Zugang zu so viel heutzutage: Information, und somit auch Alternativen; Menschen mit viel Wissen (und sogar auch mit viel Status); Länder (mal eben einen Urlaub auf Malle oder die Malediven… ist eigentlich doch alles möglich) … Nun, wie können wir sicher sein, dass wir die beste Entscheidung treffen – womöglich auch noch unter Druck und in just genau diesem Moment? Hier die kurze Antwort: das können wir nicht.
Aber was wir tun können ist lernen mit unseren Entscheidungen zufrieden zu sein.

Einer meiner Ausbilder hat mal gesagt: wir alle suchen nach dem Glücklichsein, dabei sollten wir nach Erfüllung streben. Wenn wir also eine Entscheidung treffen, und stellen daraufhin kurze Zeit später fest, dass wir vielleicht eine besser Lösung hätten haben können/sollen/wollen … sind wir dann unzufrieden? Traurig? Sauer? Enttäuscht? Womöglich haben wir mit unserer Entscheidung Ansehen, Geld, Freunde oder – noch schlimmer – Vertrauen, verloren?

Wenn wir in Balance sind mit unseren inneren Werten, und wir gelernt haben unser Intuition zuzuhören; und wenn wir Wissen, dass wir uns selbst am allerbesten kennen, dann sind wir auch in der Lage auch die schwierigsten Entscheidungen, sogar in den allerschwierigsten Situationen, zufriedenstellend zu treffen. In dem Augenblick, wo wir Wissen, wirklich Wissen, dass wir nicht Opfer sind sondern Gestalter/in von unserem Leben und unseren Werdegang, dann übernehmen wir die Kontrolle und bekommen somit mehr Balance.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.