Über mich

Deborah SpaltmannDanke für Dein Interesse an meinem Werdegang.

Angefangen habe ich als Marketing- und Kommunikations-Fachfrau, mit langjähriger Erfahrung in internationalen Unternehmen. Meine erste Muttersprache ist English, Deutsch ist meine zweite “Muttersprache”.

Zuerst das akademische:  Ich habe ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor Diplom Abschluss der American Intercontinental University mit Sitz in Chicago Illinois, USA) in Business Administration, Schwerpunkt Marketing mit einem summa cum laude Abschluss auf dem ich stolz bin.  Ich habe auch zusätzliche Kurse und ein Studienabschluss als Bachelor für „Public Relations“ (Öffentlichkeitsarbeit). Zusätzlich habe ich MBA Kurse in Financial Management and Organizational Behavior (Betriebswirtschaft und Unternehmenskultur) abgeschlossen.  Um den professionellen Umgang mit Coaching Methoden und Werkzeuge zu vertiefen, habe ich eine Ausbildung zum Personal and Business Coach abgeschlossen (SGD/Dr. Migge).

Berufserfahrung: Als langjährige Beraterin für Executives (Leitungskreise, Führungs-Persönlichkeiten) in der IT und Telekom Branche, bin ich sehr vertraut im Umgang mit Führungskräften. Deren Bedürfnis, die Erfüllung von Kommunikationsaufgaben gerecht werden zu wollen, ist auch mein Selbstverständnis. Die Herausforderungen die sich ihnen in ihre Kommunikationsaufgaben dabei entgegenstehen sind mir nicht fremd – weder in die interne noch die externe Kommunikation. Als ich noch im Unternehmen beschäftigt war, waren meine In-House Klienten die CEOs, COOs, und CTOs im Unternehmen.

Ich habe auch selbst Erfahrung im Management und der Führung von Mitarbeiter und Außen­dienst­mit­arbeiter, ich weiß worum es dabei geht und spreche nicht nur aus der Warte eines „so sollte der Chef sein“ Wunschdenken. Ich habe mit dem Vertrieb, Händlern und der Leitung von Aussenstellen-Niederlassungen gearbeitet.

Als Coach lasse ich mich kontinuierlich weiterbilden, nehme an Fortbildungs-Seminare teil, und an regelmäßigen Peer-Group Treffen mit Supervision.

Stärken, die ich in einem Coaching einbringe:

  • Sprache, Kulturverständnis, Erziehung und Ausbildung in zwei Kulturen (USA und Deutschland);
  • Berufserfahrung in sowohl Start-ups als auch in hundert-tausend Mitarbeiter umfassende, auf 80+ Ländern verteilte, Unternehmen.
  • Kenntnisse über Anforderungen, Stil und Umgang von Kommunikationen in Familien-geführte Firmen sowie wie in DAX-geführte (und somit reichlich unter Vorgaben unterworfene) Unternehmen.
  • Einfühlungsvermögen für die Menschen die für den Erfolg gerade stehen müssen!  Denen, die an der gelungenen Umsetzung einer Kommunikationsstrategie gelegen sei. Es sind mir also nicht nur die Prozesse geläufig, sondern auch die Menschen die in diesem System sind.

Ich bin Mitglied im Deutscher Fachverband Coaching